Ihr unabhängiger Gasvergleich für 2022

Der Gasvergleich mit anschließendem Wechsel zu einem günstigeren Gastarif oder einem neuen Gasanbieter kann Ihre Gasrechnung auch in Zeiten explodierender Energiekosten noch deutlich senken. Wir erklären wie der Gaswechsel ohne Probleme funktioniert und wie Sie das Beste aus den Bonuszahlungen herausholen.

Gasvergleich mit sicheren Einstellungen

Der Gasvergleich wird in den TOP 3 Gasrechnern durchgeführt, die vom TÜV und der Stiftung Warentest sorgfältig geprüften wurden. Hierbei werden über 700 Gasanbieter und mehr als 12.000 Tarife ausgewertet. Dadurch sehen Sie immer den besten Preis und der kostenlose Wechsel ist auch mit dabei! Hier ist alles transparent. Es wird kein Anbieter bevorzugt.

information, wichtigste zum gasvergleichDas Wichtigste zum Gasvergleich

  • Nur bei einer vollen Preisgarantie bleibt Ihr Tarif stabil.
  • Mit möglichst kurzer Vertragsbindung [12 Monate] und Kündigungsfrist [6 Wochen] bleiben Sie flexibel.
  • Ein Bonus verbilligt den Gastarif meist nur im 1. Jahr. Im 2. Jahr wird der Tarif teurer.

Gasvergleich & Wechsel in 3 Schritten

Gaspreise vergleichen

Geben Sie Postleitzahl, Gasverbrauch oder die Wohnungsgröße an. Der Gasrechner findet den günstigsten Tarif mit allen Voreinstellungen für einen sicheren und entspannten Wechsel.

Wechselantrag stellen

Füllen Sie nur ein einziges Formular aus. Dafür brauchen Sie die Zählernummer und Ihre Kundennummer beim aktuellen Gasanbieter. Beides steht auf der letzen Rechnung.

Schon fertig

Den Rest organisiert Ihr neuer Anbieter. Er kündigt den Altvertrag und meldet Sie um. Das dauert etwa 6 Wochen, es wird dabei nichts umgebaut und sie sitzen nie ohne Gas da.

Wechsel im Detail

Mit dem Gasvergleich zum günstigen Gasanbieter

Ein Gasvergleich senkt die Kosten, wenn die Gaspreise in diesem Jahr extrem anziehen. Warum mehr zahlen, wenn man seinen Gasanbieter wechseln und in Zeiten explodierender Energiekosten noch immer etwas sparen kann?

Gasvergleich durchführen

Für den Gasvergleich mit unserem Rechner benötigt man vom Ort die Postleitzahl und den jährlichen Gasverbrauch in kWh [Kilowattstunden]. Schon nach wenigen Sekunden werden die entsprechenden Ergebnisse angezeigt und der günstigste Gastarif steht zuallererst. Die Liste gibt den vollständigen Überblick über die Tarife aller Gasanbieter, die in die Region Erdgas liefern.

Mehr Informationen zu den Gasvergleichsrechner Einstellungen [weiter unten]

Gasanbieter wechseln

Sobald ein günstigerer Anbieter gefunden wurde, muss nur noch der Gasvertrag gewechselt werden. Den Wechselantrag kann man direkt online ausfüllen und abschicken. Dieser Vorgang dauert knapp 5 Minuten. Der Fomular-Assistent steht Ihnen zur Seite. Diese Informationen sollte man vor dem Anbieterwechsel heraus suchen:

Adresse des Gasanschlusses
Zählernummer des Gaszählers
Kundennummer beim jetzigen Gasversorger [bei Umzug nicht]

Verschlüsselte Übertragung der Informationen und Datensicherheit sind bei uns garantiert.

Zurücklehnen und beim Gas sparen

Dieser Gasantrag wird nun direkt zum neuen Gasanbieter geschickt. Der Wechselkunde bekommt eine E-Mail zur Bestätigung, in der alle Vertragsdetails aufgelistet werden. Die Bearbeitung des Antrags dauert ein paar Tage, weil der neue Gasversorger die Vertragsdetails prüft und die Anschlussdaten mit dem alten Gasanbieter abgleicht. Eine Bestätigungs-E-Mail mit dem  Startdatum der Gasbelieferung durch den neuen Anbieter kommt, sobald diese Prüfung erfolgreich beendet wurde. Der ganze Wechsel dauert etwa 4 bis 6 Wochen.

Bei Unzufriedenheit mit dem Gasversorger oder Tarif, kann der neue Gasvertrag innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen gekündigt werden [§ 312g Abs 1 BGB]

Unterbrechungsfreie Lieferung garantiert

Die Angst, dass der Gashahn abgedreht wird beim Wechsel zu einem neuen Energieversorger, ist unbegründet. Während des gesamten Wechsels fließt das Erdgas ohne Pause weiter. Bauarbeiten an der Gasleitung oder ein Austausch des Gaszählers sind nicht nötig. Alle Gasversorger sind verpflichtet, die Gasbelieferung fortzusetzen, bis der neue Gasvertrag zustande gekommen ist. Sollte es mal zu einer Wartezeit beim wechseln kommen, muss der Grundversorger einspringen. Das Gesetzt legt fest, dass er die Gaslieferung ohne Versorgungslücke sicher stellen muss.

Jetzt Gaspreise vergleichen, sicher wechseln und sparen.
3.600 30 m²
4.800 50 m²
8.800 75 m²
11.500 100 m²
16.000 150 m²
18.000 200 m²
32.000 250 m²
Eigener Verbrauch
kWh
12 M. Vertragslaufzeit   4 – 6 W. Kündigungsfrist   12 M. Preisgarantie   Bonus   Monatl. Abschlag

Wechselwecker
Gasvergleich

Keinen Wechseltermin verpassen, einfach erinnern lassen.

Sonderkündigungsrecht Preiserhöhung

Gaspreiserhöhung erhalten? So nutzen Sie Ihr Sonderkündigunsrecht.

Gaspreisentwicklung

Aktuelle News zur Gaspreisentwicklung und die besten Gaspreise im Vergleich.

Die richtigen Einstellungen beim Gasvergleich

Gasverbrauch ermitteln

Wer seinen Gasanbieter wechseln will, muss im Gasvergleichsrechner auch seinen jährlichen Gasverbrauch in kWh [Kilowattstunden] angeben. Dafür genügt ein kurzer Blick auf die letzte Gasrechnung. Doch hat man die nicht griffbereit, kann man auch die Richtwerte aus dem Gasvergleichsrechner verwenden.

Gasverbrauch nach Durchschnittswerten Tabelle

Gasvergleich – Einstellungen im Rechner

Beim neuen Gasanbieter kommt es nicht nur auf den besten Preis an. Kunden wollen ebenfalls faire Vertragsbedingungen und guten Service. Unser Gaspreisvergleich ist mit den Voreinstellungen für verbraucherfreundliche Tarife ausgestattet – wie die Stiftung Warentest das für aktive Wechsler empfiehlt.

Vertragslaufzeit von maximal 12 Monaten
Preisgarantie des Gastarifs deckt die komplette Vertragsdauer ab
maximal sechswöchige Kündigungsfrist
Abschlagszahlung monatlich
Neukundenbonus deutlich ausgezeichnet
Pakettarife, Vorauszahlungen undKautionen werden ausgeschlossen

Unsere Erfahrung und Unabhängigkeit garantieren Ihnen einen Gastarif, mit dem Sie glücklich werden und einige hundert Euro im Jahr sparen.

Gasvergleich entspannt und sicher

Bester Service

  • komplette Marktübersicht
  • Wechselservice inkl. Kündigung
  • Keine Wechselkosten
  • Keine Lieferunterbrechung
  • Keine Umbauten am Zähler
  • 14 Tage Widerrufsrecht

Höchste Sicherheit

  • Rechner TÜV „SEHR GUT“
  • Geprüfte Gasanbieter
  • Transparente Tarife
  • Kundenbewertungen
  • Testsieger gekennzeichnet
  • Sichere Datenübermittlung

Freundlichste Tarife

  • Unabhängiger Gaspreisvergleich
  • keine Vorauskasse oder Kaution
  • keine Pakettarife
  • Vertragslaufzeit = Preisgarantie
  • kurze Kündigungsfrist

mit dem gasvergleich gaspreise vergleichenTransparenz:  Gasvergleich, Anbieterwechsel und alle unsere Dienstleistungen sind für Sie kostenlos. Für jeden vermittelten Kunden erhalten wir eine einheitliche Provision, weshalb kein Gasanbieter bevorzugt wird.  Geordnet wird hier nach dem günstigstem Preis.

Einen erfolgreichen Gasvergleich wünscht Energy Girl

Empfehlungen für den Gasvergleich

Verbraucherzentrale Gasvergleich

Ein umfassender Gasvergleich ist die Grundvorraussetzung für den sicheren Wechsel des Gasanbieters, das empfiehlt auch die Verbraucherzentrale. Die Energie-Experten raten dazu, mehrere Vergleichsportale zu nutzen und deren Ergebnisse untereinander zu vergleichen, da einige Gasvergleichsportale exklusive Tarife, höhere Boni und günstigere Preise anbieten als die Konkurrenz. Der direkte Gaspreis-Check beim Anbieter kann ebenfalls günstiger sein als über das Portal.

Gasvergleich mit Preisgarantie?

Zu fast jedem Gastarif wird heute eine Preisgarantie angeboten, die gegen unvorhersehbare Preissteigerungen schützen soll.
Welche Vorteile hat eine Preisgarantie? Wählen Sie beim Gasvergleich eine Preisgarantie aus, profitieren Sie von einem fest vereinbarten Gas-Preis über die genannte Laufzeit. Wenn die Gaspreise steigen, sind Sie somit abgesichert. Wenn es allerdings zu einem Preisverfall kommt, zahlen Sie einen Preis, der über dem Marktdurchschnitt liegt, denn durch die Preisfixierung können Sie nicht zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Letzteres Szenario ist im Moment eher unwahrscheinlich, weshalb sich der Abschluss eines Gastarifs mit Preisgarantie. Vergleich Sie alle Tarife eines Gasanbieters und wählen Sie eine relativ kurze Mindestlaufzeit. Die Preise werden im kommenden Jahr wieder sinken.

Es gibt verschiedene Preisgarantien, die entweder nur auf den Energiepreis absichern oder auch auf Steuererhöhungen oder Abgaben ausgeweitet werden. Preisgarantien im Überblick

Gasvergleich 2022 immer wichtiger

In der Heizsaison 2022 ist mit einer großen Welle an Gaspreiserhöhungen zu rechnen. Bereits zum Herbst 2021 haben 690 Gasanbieter ihre Preise um durchschnittlich 27 Prozent erhöht. Sind Sie unter den betroffenen 3,4 Millionen Haushalten? Informieren Sie sich über Ihr Sonderkündigungsrecht und ihr Sparpotenzial beim Gasvergleich. Behalten Sie die Gaspreisentwicklung im Blick.

Gastarif Wechselstrategie

Der Energiemarkt steht Kopf. Um in der Energiekrise noch einen günstigen Gastarif zu finden, müssen neue Strategien her. Was ist besser: 24-Monatsvertrag mit Preisgarantie oder flexibler 1-Monats-Vertrag? Wir geben die besten Tipps zum Gastarife vergleichen und erklären die Risiken bei der Tarifauswahl.

 

Fragen zum Gasvergleich und Wechsel

Gibt es neben dem online Gaswechsel noch eine andere Möglichkeit?

Ja, laden Sie im Gasrechner einfach den Wechselantrag als PDF herunter. Der Online-Wechsel des Gasanbieters geht jedoch viel schneller. Sie ersparen sich zeitaufwendige Anfragen und lange Bestätigungszeiten durch den Energieversorger.

Welche Risiken habe ich beim Gasanbieterwechsel?

Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie plötzlich kein Gas mehr zum Heizen  haben, denn bei einem Wechsel sind keine Umbauarbeit erforderlich und Ihr Gas wird nie abgestellt. Auch wenn sich der Wechselprozess zwischen dem neuen und dem alten Versorger verzögert, sichert der örtliche Grundversorger Ihre Gasversorgung bis zum Lieferbeginn Ihres neuen Gasanbieters. Dennoch gibt es ein geringes Risiko bei der Auswahl des Gasanbieters.

Billig-Gasanbieter können in den Konkurs geht. Treffen Sie bei der Auswahl kluge Entscheidungen und minimieren Sie das Risiko: Zahlen Sie z.B. nur in monatlichen Raten und wählen Sie im Gasvergleich die Zahlung per Überweisung.

Was sind Grundpreis und Arbeitspreis beim Gaspreis?

Bei Abschluss eines neuen Gasvertrages wird von einem Grundpreis und einem Arbeitspreis gesprochen.
Der Arbeitspreis wird für die tatsächlich verbrauchte Menge Gas in Rechnung gestellt und wird in Kilowattstunden [kWh] gemessen. Der Grundpreis ist ein fester monatlicher Betrag und nicht verbrauchsabhängig. Er wird also auch berechnet, wenn kein Gas verbraucht wird.

Wie hoch ist mein Gaspreis?

Ihren aktuellen Gaspreis finden Sie auf Ihrer Gasrechnung. Sowohl die Grundgebühr [Grundpreis, Monatsbeitrag] als auch der Arbeitspreis [Gaspreis in Kilowattstunden, kWh] sollen auf der Rechnung einzeln ausgewiesen werden. Die Höhe der monatlichen Abschlagszahlung finden Sie dort ebenfalls.

Zeigt der Gasvergleich Netto- oder Brutto-Preise?

In der Regel sind die Gaspreise für private Haushalte reine Bruttopreise. Sie beinhalten alle Abgaben und Steuern. Sind doch mal „Netto Gaspreise“ ausgewiesen, wird noch die Mehrwertsteuer von 19% aufgeschlagen. Der Gaspreis lag Anfang des Jahres 2022 im bundesdeutschen Durchschnitt bei 8,5 Cent|kWh [brutto]. Der Netto-Strompreis beträgt 7.14 Cent|kWh.

Gasvergleich neutral und unabhängig?

Das empfiehlt Stiftung Warentest

Gasvergleich selber machen? Vergleichsrechner können beim Gaswechsel hilfreich sein und hohe Heizkosten senken. Wirklich empfehlen will die Stiftung Warentest die klassischen Vergleichsportale lieber nicht.

Doch die Gaspreise steigen weiter und für eine Familie kann die Differenz zwischen einem teuren Vertrag in der Grundversorgung und einem günstigen Tarifen bei mehreren Hundert Euro liegen. Nicht jeder kann sich die Grundversorgung leisten. Klar ist, dass Vergleichsportale nützlich sind. Sie listen tausende Tarife, vergleichen Gaspreise und führen den Gaswechsel durch.

Doch die Stiftung Warentest ist im aktuellen Gasvergleich nicht so begeistert von Vergleichsportalen. Von den 8 untersuchten Portalen übertraf keines das Ergebnis „befriedigend“. Die meisten Anbieter sind ausreichend, einer mangelhaft. Die Platzhirsche Verivox und Check24 schnitten noch am besten ab. Die Warentester attestieren den Portalen ganz klar “verbraucherfreundliche Voreinstellungen“. Aber man bemängelte fehlende Tarifinformationen und Transparenz. Manche Kunden möchten den Gasvergleich lieber aus der Hand geben und dafür empfiehlt die Stiftung Warentest die Nutzung des automatischen Wechselassistenten.

Was wird bemängelt beim Gasvergleich auf einem Vergleichsportal?

1. Wird der monatlich zu zahlende Abschlagspreis angezeigt, ist schon den Abzug der Neukundenbonus beinhaltet, auch wenn dieser erst am Ende des Vertragsjahres ausgezahlt wird. Damit ist der Abschlag eigentlich höher.

2. Oben in der Tarifliste steht nicht der günstigste Gastarif sondern häufig ein Werbetarif für einen teureren Anbieter.

Beste Lösung für den vollen Überblick beim Gasvergleich?

Grundsätzlich wird den Vergleichsportalen unterstellt, dass sie nicht neutral sind, weil sie auf Provisionsbasis arbeiten. Das kann durchaus sein, doch die meisten Wechseldienste bekommen auch Provisionen von den Anbietern. Zudem unterstellen die Tester, dass die meisten Portale nur Gastarife anzeigen, bei denen sie eine Provision bekommen. Das stimmt so nicht. Man muss nur wissen, wie man die Einstellungen wählt, damit man alle Gastarife angezeigt bekommt.

Die Lösung besteht darin, folgende Einstellung im Gasvergleichsrechner auszustellen: „Nur mit Wechselmöglichkeit.“
Ist diese Option abgewählt, werden auch Tarife anderer Gasanbieter und Stadtwerke gelistet, die keinen Bonus and die Portale zahlen. Der Wechsel ist dann nicht über den Gasrechner möglich. Der Gaskunde muss seinen neuen Liefervertrag dirket beim Anbieter abschließen.

Lösung Nummer 2 für den Gasvergleich mit vollen Überblick: Nutzen Sie 2 oder 3 verschiedene Vergleichsrechner. Das geht hier:

Jetzt Gaspreise vergleichen bei Check24, Verivox und Preisvergleich auf einen Blick.
3.600 30 m²
4.800 50 m²
8.800 75 m²
11.500 100 m²
16.000 150 m²
18.000 200 m²
32.000 250 m²
Eigener Verbrauch
kWh

Energiekrise 2022: Das wird Gas kosten.

Beinahe jeder Gasversorger hat für 2022 bereits die Preise erhöht. Von den in 970 Erhöhern haben 10% die Gaspreise verdoppelt. In 2022 steigen die Gaskosten bei den betroffenen Haushalten im Durchschnitt um 75%. Das sind zusätzliche Kosten beim Gas von durchschnittlich 1.130 Euro pro Jahr [Musterhaushalt 20.000 kWh pro Jahr].

Entwicklung Gaspreis in Deutschland 2022Wer einen neuen Gastarif sucht, wird ab 2022 sehr viel tiefer in die Tasche greifen müssen.
Aktuelle Gas Kosten: Grundpreis zwischen 11 und 18 Euro pro Monat, Arbeitspreis zwischen 15 und 26 Cent pro Kilowattstunde. Der durchschnittliche Gaspreis, den Verbraucher in der Grundversorgung zahlen lag Ende Januar bei 12,21 Cent pro kWh und damit 73% über dem Preis vom Vorjahr.
Mehr Informationen zur Entwicklung der Gaspreise

Wann kommt die Gasumlage und wie lange gilt sie?

Die neue staatliche Gasumlage ist eine Art Sondersteuer, die infolge des Ukrainekrieges erhoben wurde. Sie wird pro Kilowattstunde auf den Verbrauchspreis aufgeschlagen bedeutet einen zusätzlichen Preisanstieg von 2,419 Cent pro Kilowattstunde. Die Gasumlage soll ab Oktober eineinhalb Jahre gezahlt werden und somit bis Ende März 2024 gelten. Die Mehrwertsteuer muss aufgeschlagen werden (EU-Recht), soll aber erstattet werden. Es ist noch offen wie das umgesetzt werden soll. Mehr zur Gasumlage

Werden Verbraucher 2022 bei den Gaskosten entlastet?

Bundeswirtschaftsminister Habeck hat Verbrauchern im Kampf gegen die steigenden Energiekosten Hilfe zugesagt und eine Regulierung von Energiediscountern angekündigt. Er versprach, die Menschen über eine gerechte Aufteilung des CO2-Preises zwischen Mietern und Vermietern zu entlasten. Zudem sollen einkommensschwache Haushalte wegen der hohen Gaspreise einen einmaligen Zuschuss zu den Heizkosten von mindestens 135 Euro bekommen. Die Ampel-Koalition hatte den Zuschuss beschlossen, nachdem die Gaspreise im Herbst rasant gestiegen waren. Demnach sollen allein Lebende 135 Euro erhalten, ein 2-Personen-Haushalt 175 Euro und für jede weitere Person im Haushalt sind zusätzlich 35 Euro Entlastung bei den Gaskosten geplant. [Quelle: Gesetzentwurf des neuen Wohnungsministeriums]

Gaswechsel – Gas online wechseln und sparen nach Lieferstopp

In diesem Jahr werden eine große Anzahl an Haushalten zu viel für ihr Gas zahlen, weil ihnen der Gasanbieter den Vertrag gekündigt hat und sie in der Erstzversorgung gelandet sind. Von der meist recht teuren Ersatzversorgung werden Kunden, die nichts tun nach 3 Monaten in die Grundversorgung eingestuft, die auch nicht wirklich günstig ist. Mit einem Gaswechsel können innerhalb kürzester Zeit mehrere hundert Euro gespart werden.  Im Jahr 2022 bleiben die Gaspreise in Deutschland auf Rekordniveau. Der Gaswechsel lohnt sich besonders mit Preisgarantie.