Gewerbegas: Gaspreisvergleich für Gewerbe

Gas ist zwar gleich Gas doch der Jahresverbrauch von Gewerbekunden und Privatkunden unterscheidet sich sehr. Und so auch die Preise. Deshalb bieten Gasanbieter individuelle und günstigere Tarife für Gewerbegas an. Die Versorger gehen damit auf die besonderen Bedürfnisse von Unternehmen mit hohem Gasverbrauch ein.
Das spiegelt sich ebenfalls im Service wider, denn als Unternehmer gibt es genug zu planen und zu kalkulieren. Da will man mit einem Gasanbieter rechnen, der sich als verlässlicher Servicepartner um alle Belange kümmert.

Kleinere Firmen und Gewerbe mit einem haushaltsüblichen Gaszähler aber auch große Unternehmen, Immobilien, Krankenhäuser mit einem Gasverbrauch bis 100.000 Kilowattstunden, können im hier im Gasrechner die Postleitzahl ihres Betriebs in den Tarifrechner eingeben. Es werden alle Gasversorger angezeigt, die Gewerbegas an den jeweiligen Unternehmensstandort liefern.

Erdgas-Großkunden oder Industriegas-Abnehmer

Für Gewerbegas-Tarife mit einem Jahresverbrauch über 150.000 kWh sind Sie Sondervertragskunde und können ein individuelles Angebot anfordern. Schicken Sie uns dafür einfach eine E-Mail mit Ihrer Anfrage. Wir sind da, um für Sie das beste Angebot zu finden – kostenlos.

Anfrage Gewerbegas

 

Vermieter, Eigentümer, Hausverwalter: Gasanbieterwechsel senkt Betriebskosten

Das Wirtschaftlichkeitsgebots  (§ 560 BGB) hält Sie als Vermieter oder Immobilienverwalter dazu an, Mieter vor unverhältnismäßigen und überflüssigen Kosten zu bewahren. Das bedeutet, die Betriebskosten so niedrig wie möglich zu halten und gegebenenfalls den Energieversorger zu wechseln. Bitte schicken Sie uns eine E-Mail mit den Objektadressen, den Jahresverbräuchen und lassen uns wissen, ab wann die Objekte neu versorgt werden sollen. Sie bekommen von uns ein individuelles Angebot.

Immobilien Gewerbegas

Beim Wechsel des Gasanbieters muss sich kein Unternehmen vor Versorgungsengpässen fürchten – unabhängig von der Höhe des Gasverbrauchs. Die sichere Gasversorgung ist gesetzlich garantiert.

Nachrichten zum Thema Gewerbegas

Gewerbegas: Preis um 8,9 Prozent gesunken

Mittelständische Unternehmen können sich über fallende Gaspreise freuen. Wie aus dem VEA-Erdgaspreisvergleich hervorgeht, sank der Erdgaspreis in den letzten 6 Monaten durchschnittlich um 8,9 Prozent. Damit liegt er nach einer zwischenzeitlichen Steigerung um 10,8 Prozent mit derzeit 2,35 Ct/kWh wieder auf Vorjahresniveau (2,33 Ct/kWh). Zwar ging der Preis in jedem der 50 zum Vergleich herangezogenen Netzgebiete zurück, zwischen den einzelnen Anbietern bestehen jedoch erhebliche Unterschiede von bis zu 24,2 Prozent.

Gewerbegas, Gaspreis, Gewerbe VEA

Gaspreisentwicklung für Gewerbe

Seit der Marktöffnung und Schaffung einer rechtlichen Grundlage für einen funktionierenden Lieferantenwechsel hat sich die Zahl der Gaslieferanten in den verschiedenen Netzgebieten stetig positiv entwickelt. In mehr als 80% der Netzgebiete standen im vergangenen Jahr mehr als 50 Gaslieferanten zur Auswahl. In über 30% der Netzgebiete waren es mehr als 100 Gasanbieter.
Die Gaspreise für Industrie- und Gewerbekunden sind sind in den letzten Jahren erheblich zurückgegangen. Da sich Abgaben, Steuern und Netzentgelte nicht verändert haben, ist der Preisrückgang allein auf eine weitere Senkung des vom Gaslieferanten beeinflussten Preisbestandteils (Beschaffung, Vertrieb, sonstige Kosten und Marge) zurückzuführen.
Der mittlere Gaspreis für Industriekunden lag 2016 bei 2,8 ct/kWh (ohne USt) auf dem mit Abstand niedrigsten Niveau seit Beginn der Gaspreiserhebungen im Energie-Monitoring. Der durchschnittliche Preis für kleinere Gewerbe lag bei 5,5 ct/kWh.

Gaspreise, Gewerbe Bundesnetzagentur Monitoringbericht 2016